Archiv für den Monat: September 2022

Jubel-Konfirmation 2022

Endlich konnten wir am 11. September wieder Konfirmationsjubiläen feiern von GoldKonfirmation (50 Jahre) bis zur KronjuwelenKonfimation (75 Jahre). 22 Menschen, die im Schleidener Tal oder an anderen Orten konfirmiert wurden, freuten sich auf diesen gemeinsamen Tag. Pfarrer Erik Schumacher gestaltete den Festgottesdienst zusammen mit Prädikantin Charlotte Roux-Bücker.

Vater-und-Sohn-Wochenende 2022

Die 21. Auflage des Vater-und-Sohn-Wochenendes der Kirchengemeinden Hennef und Trinitatis Schleidener Tal war mal wieder ein voller Erfolg. 42 Söhne und Väter verbrachten ein kurzweiliges Wochenende in Woffelsbach. Obwohl der Rursee deutlich weniger Wasser als in anderen Jahren hatte, hielt das etliche Jungs nicht davon ab mehrfach schwimmen zu gehen – das warme und sonnige Wetter lud einfach dazu ein.

Am Freitagabend stand erstmal wieder neues Kennenlernen auf dem Programm. Schön, dass auch wieder neue Väter und Söhne mit dabei waren. Die nächste Generation war am Start und die „alten“ Jugendlichen wollten noch lange nicht abtreten.

Am Samstag stand vormittags das traditionelle Fußballturnier auf dem Programm. Auf dem Kleinstspielfeld ging es intensiv zu. Gerade bei manchem Vater machte sich doch eine gewisse Untrainiertheit bemerkbar. Gut, dass doch alle den Vormittag überstanden haben…

Nach Nudeln mit Bolognesesoße gehörte der Nachmittag ganz dem Bogenschießen im Parcours der Familie Hörnchen unterhalb Bronsfeld. In 5er-Gruppen zogen Kleine und Große Bogenschützen los die 3D-Ziele zu treffen. Manch Bogentalent zeigte sich und wollte zum Robin Hood mutieren. Ausgehungert freuten sich dann am Abend alle auf den reichlich gedeckten Grill, an dem sich Tobi und Ingo zu unseren Grillmeistern mauserten…

Zum Abschluss am Sonntag feierten wir natürlich auch wieder Gottesdienst, open-air und diesmal auf dem Boden des Rursees. Freitagabend fragte einer der Väter, wann es möglich sei, dass er sich taufen lassen könnte. Schnell entwickelten wir die Idee, das bei unserem Gottesdienst im Rursee zu machen. Das Thema war „Gute Aussichten“ – was natürlich auf dem Boden eines Sees eine besondere Perspektive ergibt. Spätestens als Olli mit Daniel in den Rursee ging um Daniel zu taufen, war der Titel „Gute Aussichten“ für alle klar zu erkennen. VuSW mit Taufe, das hatten wir auch noch nicht – was für ein Geschenk.

Nach Gottesdienst und letztem Aufräumen und natürlich unserem Gruppenfoto, ging es schon wieder nach Hause. Für die Eifeler eher kurz, für die Hennefer nochmal gut 1 1/2 Stunden. Gefallen hat es allen, sodass wir uns auch für nächstes Jahr schon wieder verabredet haben. Vom 22.-24. September 2023 erkunden wir ein neues Haus – diesmal in Neukirchen-Seelscheid. Denn nach dem Vater-und-Sohn-Wochenende 2022 ist vor dem Vater-und-Sohn-Wochenende 2023…

Text: Oliver Joswig
Bilder: Nicolai Link + Oliver Joswig

Jugend-Gedöns-Gruppe im Wald unterwegs…

Bei der Einweisung
Bei der Einweisung

Einmal im Monat trifft sich unsere Jugend-Gedöns-Gruppe am Donnerstagabend. Beim ersten Treffen nach den Sommerferien war der Bogenparcours der Familie Hörnchen unterhalb von Bronsfeld unser Ziel. Dank der Unterstützung durch die Johanniter Hilfsgemeinschaft konnten wir unseren Jugendlichen diesen besonderen Ausflug ermöglichen.

Nach der Einweisung von Jonas schafften wir fast alle Ziele. Am Ende war es dann aber doch früher dunkel als wir dachten, sodass wir um kurz nach 21 Uhr unseren Aufenthalt abbrechen mussten. Wir alle waren uns sicher, dass das ein klasse Erfahrung war, die wir nächstes Jahr gern wiederholen.

Bis zur Dunkelheit (Gruppe 1)