Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 28. Oktober 2020 (und bestätigt in der Sitzung vom 19. November 2020) folgende Beschlüsse getätigt (bis der 7 Tage-Inzidenz Wert wieder unter 50 sinkt):

  • Das Presbyterium beschließt, die Präsenzgottesdienste angesichts der aktuellen Situation weiterhin auszusetzen. Die Hygiene-Gruppe wird je nach aktueller Einschätzung der Lage eine Empfehlung zur Veränderung dieser Praxis aussprechen und dem Vorsitzenden zeitnah vorlegen.
  • Das Presbyterium beschließt, alle Gruppen und Kreise nicht präsentisch durchzuführen. 
  • Insgesamt wird das Gemeindeleben entsprechend der aktuellen Hygiene-Richtlinien der rheinischen Landeskirche angepasst.