Gottesdienste & Termine

Aktuelle Termine

Gottesdienste

Nach „gutem“ evangelischem Verständnis trifft sich Gemeinde im Gottesdienst. Gottesdienst wird in unseren Gemeinden auf sehr vielfältige Weise gefeiert. Da ist für jeden etwas dabei!

Zum Abendmahl sind alle eingeladen:
Jesus Christus lädt uns an seinen Tisch ein, um mit ihm das Leben zu feiern, das er uns schenkt. So wie die Taufe uns in die Gemeinschaft der Glaubenden stellt, sind wir beim Abendmahl – auch über Konfessionsgrenzen hinweg – seine Gäste.

Kinder sind beim Abendmahl immer dabei!
Getaufte Kinder sind nach entsprechender Vorbereitung grundsätzlich zum Abendmahl zugelassen. Dazu kann es hilfreich sein, zu Hause über das, was sich beim Abendmahl an Gemeinschaft mit Gott und miteinander ereignet, zu reden. In der Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde hat das Thema Abendmahl seinen festen Platz. Die Kinder sollen zusammen mit ihnen vertrauten Erwachsenen (z.B. Eltern, Großeltern, Paten) gemeinsam am Abendmahl teilnehmen.
Die Konfirmanden sind in eigener Verantwortung zum Abendmahl zugelassen. Sie haben so über einen längeren Zeitraum Gelegenheit, das Abendmahl für sich zu entdecken.

Gemeinschaftskelch – Einzelkelch – Intinctio?!
Immer wieder gibt es Unsicherheiten wegen des Gemeinschaftkelches. Können irgendwelche Krankheiten übertragen werden? Aus medizinischer Sicht ist die mögliche Übertragung von Krankheitserregern durch einen Abendmahlskelch, aus dem mehrere Personen trinken, äußerst unwahrscheinlich.
Wer dennoch nach anderen Lösungen sucht, kann in Hellenthal oder Schleiden regelmäßig am Abendmahl mit Einzelkelchen teilnehmen.
Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Oblate / das Brot zu halten bis der Kelch kommt und diese/s in den Kelch einzutauchen (Intinctio).

Wein oder Traubensaft?
Wein ist beim Abendmahl die Regel. In unserer Gemeinde gibt es monatlich in einer Kirche Abendmahl mit Traubensaft.

Minigottesdienst

Gottesdienst für Kleine und Große Menschen

Gottesdienstregelung

Liturgie

Liturgischer Kalender 2016-2017

daskirchenjahr